Das Buch der Stunde? DELETE EVERYTHING! von G. Sciffer

In seinem kürzlich erschienenen Buch Delete everything! diagnostiziert der britische Philosoph Gordon Sciffer eine digital induzierte, globale Entwicklungshemmung. Auf knapp 500 Seiten arbeitet er sich in den Maschinenraum unserer Gesellschaft vor und zeigt, wie dysfunktional es dort inzwischen zugeht, denn seiner Meinung nach zerstört die technische Hyperdokumentation unseres Lebens die freie Kommunikation und – schlimmer noch – das freie Denken.

Reality-Layering:
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt

Unsere Realität war noch nie so konfigurierbar und erweiterbar wie heute. Wem etwas nicht passt, der lädt sich einen Layer auf seine Smartglasses und schon ist das Problem gelöst. Zumindest wird das gerne behauptet. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Konnten wir die SocialMedia-Welt noch als einen luftigen Haufen zusammenprallender Filterblasen betrachten, haben Reality-Layer das Zeug zur individuellen Gummizelle. Eine Entwicklung, die wir uns genauer anschauen sollten…

Musik-Generator:
Über die Entwicklung von ANT POP MACHINE

Roman Gilad beschäftigt sich seit vielen Jahren mit kreativer künstlicher Intelligenz und gründete vor sieben Jahren den Musik-Service ANT POP MACHINE. Heute kämpft er als CEO um das Überleben in der Nische, denn die großen Musikvermarkter haben mächtig nachgelegt. Frustriert, aber leidenschaftlich erscheint er bei unserem Treffen in seiner Wahlheimat Berlin und spricht offen über fehlgeleiteten Perfektionismus und unfaire Herausforderungen.  

Kategorien durchsuchen